Bei der Anmeldung für unsere Schule nehmen wir die für uns wichtigen Daten mit einem Datenblatt auf.

Die Schuleinschreibung für Kinder, die in unserem Schulsprengel wohnen und im kommenden Jahr schulpflichtig werden, beginnt mit einer Datenerhebung im Frühjahr des betreffenden Jahres. Die Eltern bekommen im Februar ein Schreiben von uns mit der Bitte, das Datenblatt auszufüllen und per Post, Mail oder persönlich der Schule zukommen zu lassen. (ab 2017 ist möglicherweise eine postalische Rücksendung nicht mehr möglich, da das Kind persönlich vorgestellt werden muss. Näheres erfahren Sie im Schreiben vom Februar.)

Im März oder im April werden dann alle Eltern zu einem Informationsabend über die Schulreife, die Feststellung der Schulreife und den Schulbeginn im Herbst eingeladen.

Im April oder Mai bitten wir die Eltern mit ihren Kindern an einem Nachmittag zur Feststellung der Schulreife zu uns in die Schule. Die Kinder kommen in kleinen Gruppen zu insgesamt 4 Stationen, wo Lehrerinnen mit ihnen auf spielerische Weise Übungen machen, die es uns ermöglichen, ein Urteil darüber zu fällen, ob das Kind besser mit dem Lehrplan der 1. Klasse oder mit dem der Vorschulstufe beginnt. Dieser Stationsbetrieb dauert ca. 1 ½ Stunden und macht erfahrungsgemäß den Kindern viel Spaß.
Bitte vergessen Sie nicht, Hauspatschen für das Kind mitzubringen.

Die Verständigung über die Einstufung in die 1. Klasse oder in die Vorschulstufe wird innerhalb 3 Wochen nach diesem Nachmittag per Post verschickt.

Bei Unklarheiten oder Unsicherheiten sind Sie jederzeit in der Direktion zu einem persönlichen Gespräch willkommen. Ich bitte allerdings um telefonische Voranmeldung.

 

Nähere Informationen zur Schulreife: